Visitex

Vorteile: 

FÜR DEN HERSTELLER
Die Visitex-Methode ermöglicht eine erheblich schnellere Montage im Vergleich zur traditionellen Befestigungsmethode mit Hohlsaum und Keder. Auch wird mit Visitex pro Tuch etwa 3 cm Stoff gespart, weil kein Hohlsaum notwendig ist. Aufgrund der Zeit- und Materialeinsparung zahlen sich die geringen Mehrkosten des Visitex-Systems fast sofort zurück. Mit dem ästhetischen Mehrwert als zusätzlichem Vorteil.

FÜR DEN ARCHITEKTEN UND ENDVERBRAUCHER
Tücher mit dem Visitex-System haben einen besonders klaren Stil, sodass sie sich sehr gut mit einer minimalistischen, modernen Architektur, aber auch mit traditionelleren Baustilen kombinieren lassen.

Design
Traditionelle Tücher haben unten einen Hohlsaum, der aus einem umgeschlagenen Stück Stoff besteht, das mit einem Keder verstärkt wird. Hierdurch entsteht eine sichtbare Schweißnaht über dem Fallstab, die der Gesamtästhetik schadet. Darüber hinaus kann die Schweißnaht im Laufe der Zeit durch Spannung auf dem Tuch, Temperaturschwankungen und UV-Einflüsse für eine zusätzliche Faltenbildung sorgen.

Das Visitex-System von Sunconfex ermöglicht die Befestigung des Fallstabs am Tuch ohne sichtbare Schweißnaht. Ein deutlicher visueller Mehrwert, der zum klaren und modernen Look der Sunconfex-Tücher beiträgt.

Technisch
Bei der Visitex-Befestigung wird eine Reißverschlusshälfte auf das Tuch geschweißt, über die anschließend ein spezielles Kunststoffprofil geschoben wird. Weil dieses Profil maßgefertigt wird, damit es an jeden spezifischen Fallstab angepasst werden kann, erhalten Sie ein perfektes Endergebnis.